Tastenklecks

More than books.
Mein Besuch bei Shakespeare&Co. | #Paris2

Mein Besuch bei Shakespeare&Co. | #Paris2

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung.

Hey ihr Lieben!

Wie ihr wisst, war ich vor Kurzem in Paris. Würde mich freuen, wenn ihr meinen Beitrag lesen wollt. Wie schon in dem Post erwähnt, war ein englischer Bücherladen mein Highlight: Shakespeare & Company.

Wenn ich nicht selbst in einer Buchhandlung arbeiten würde, hätte ich wohl noch viel mehr zugeschlagen (Geizhals will Rabatte).

Es ist ein Laden mit Geschichte. Zwar nicht mehr das Gebäude von damals, als die Firma gegründet wurde, doch das Flair (die 20er!!) ist vorhanden. Wenn man da drinnen steht, erwartet man, dass jederzeit Hemingway um’s Eck kommen könnte.

Schaut euch doch mal den Beitrag von Literaturshock an.

Was ich gekauft habe, will ich euch ja auch noch verraten.

Paris Chien | Jackie Clark Mancuso
Ganz nett, So könnte man das Buch beschreiben. Ein Hund, der nach Frankreich zieht und mitbekommt, dass nicht alle Hunde die gleiche Sprache sprechen. Seine Besitzerin schickt ihn zum Sprachkurs und bald findet er Freunde, kann Paris erkunden. 
Perfekt für Pariser Touristen. Dafür ist es mehr als nur “nett”. Aber sonst? Also meiner Nichte hat es tatsächlich sehr gut gefallen. Das kann aber daran liegen, dass ich beim Vorlesen die französischen Hunde maunzen lassen habe. Schließlich muss ich alles in deutsch erzählen und mit französisch kann sie auch nicht all zu viel anfangen (was übrigens in dem Buch nur wenige Wörter sind, sogar am Ende erklärt). Trotz der eigentlich minderen Begeisterung musste das Buch unbedingt mit, als ich “Shakespeare&Company” in Paris besucht habe. Und ich will es nicht missen.

Legendary Ladies | Ann Sheen | Chronicle Books
Ich muss gestehen: bei diesen Sammelbänden mit insprierenden Personen muss ich meist zugreifen. Meine Sucht. Eine meiner Süchte. So also auch bei diesem hier.
Dieses Mal geht es um u.a. weibliche machtvolle Wesen. Jene, die durch den Glauben und Erzählungen vielleicht mehr wahr wurden, aber vielen sehr viel Kraft gegeben haben. Darunter Athene und Isis. Moderne Zeichnung, kurze Beschreibungen – mein Ding. Ich habe das Buch nicht ganz durch, will es genießen. Ich mag´s.

Sylvias Bookshop | Robert Burleigh | Simon&Schuster
Es ist zwar auch bei Suhrkamp ein Büchlein zu dem tollen Laden herausgekommen, doch ich musste dieses hier haben. Ein weiterer Punkt für mein Bilderbuchherz. 
Zu recht. Schaut euch doch diese tollen Bilder an! 
Das ganze ist übrigens in Reimform geschrieben, ich musste es mir ein paar Mal selbst laut vorlesen (psst!). Passend als “Good Night Story”, aber auch mit einer stimmigen Prise an Informationen zu Shakespeare&Co. s Geschichte. 
Dieses Buch sprüht vor Bücherliebe. Das bringt mich auch schon zum Fazit.

Ich will wieder in den Laden ´rein – gerne mit Zeitmaschine!

Teile diesen Beitrag
Loading Likes...

Leave comment

Your email address will not be published. Required fields are marked with *.