Harold & Sara | Leselaunen #10

#unbezahlte Werbung

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung!

Heute möchte ich euch im Rahmen der Leselaunen wieder einen Wochenrückblick geben.

Es ist eine Aktion von Nicci, Trallafittibooks.com.

Unten verlinke ich euch noch die Leselaunen der Woche anderer Blogger.

Los geht es…

(rechts in der Sidebar könnt ihr unter “Schubladendenken”  u.a. andere Leselaunen von mir finden <3)


Hallo!

Diese Woche haben mich begleitet: 

Ich habe diese Woche nicht all zu viel gelesen. Eines beendet, eines ganz gelesen und ein weiteres angefangen.

Beendet habe ich:

“Aufbruch nach Sempera” | Tatjana Zanot |Tagträumer Verlag | 334 Seiten

Für dieses Bild Die sechzehnjährige Daisy Demerath ist nicht wie andere Mädchen in ihrem Alter. Während ihre früheren Klassenkameradinnen Listen schreiben, mit welchen Stars sie ins Bett gehen würden, führt sie eine Liste mit ihren persönlichen Worst-Case-Szenarien. Seit drei Jahren hat sie nicht mehr das Haus verlassen. Eines Abends jedoch muss sie vor die Tür treten, um den Müll nach draußen zu bringen, und gerät prompt in Schwierigkeiten. Wenn sie gewusst hätte, welches Abenteuer auf sie wartet, wäre sie vermutlich drinnen geblieben – und wäre nie in eine Parallelwelt hineingeraten, in der Gestaltwandler ihr Unwesen treiben.

HIER könnt ihr erfahren, wie ich es gefunden habe. Dass dann auch gleich der zweite Band zur Hand musste, sagt einiges aus, oder? Ich sage lieber nicht all zu viel zum Inhalt. Der Titel reicht auch schon: Rückkehr nach Sempera. Na gut: wir machen eine Schiffsreise, entdecken noch mehr von der Welt und; den Rest erfahrt ihr bald.

Weil ich dann doch mal wieder zu einem anderen Genre greifen und meiner Leseliste treu sein wollte, gab es dann “Escaperoom” auf den Teller. Ich bin aber erst auf Seite 54 und warte darauf, dass es mich packt.

Habt ihr eines/mehrere der Bücher gelesen?

Ein Blick auf die Leseliste Januar:

Ich habe mittlerweile sechs Bücher gelesen. Tendenz steigend.

“Bätterrauschen” | Holly Jane Rahlens

“Alice im Zombieland 1” | Gena Showalter 

“Alice im Zombieland 2” | Gena Showalter  

“Alice im Zombieland 3″ | Gena Showalter  

“Black Hand” |  Stephan Talty 

“Sempera 1” |  Tatjana Zanot

“Sempera 2” |  Tatjana Zanot

“Berlin: rostiges Herz” |  Sarah  Stoffers

“Ava und der Junge in Schwarz-Weiß ” |  Stefanie Gerstenberger 

“Escape Room” |  Cris McGeorge

“Die Schwestern von Mitford Manor ” |  Jessica Fellowes

Momentane Lesestimmung

Ich könnte mich in einem Raum einschließen und eine Bücherwand durchlesen. Natürlich nur, wenn der Kühlschrank voll ist usw…. – aber nächste Woche muss ich wieder arbeiten. Genau: ich hatte diese Woche frei. Montags war ich auf der Beerdigung des Mannes einer guten Bekannten und am Dienstag auf der meines Opas. Dann hatte ich drei Tage zum Durchschnaufen, bis dann am Samstag der nächste Tag zum Trauern war: Faschingsumzug. Na gut: dadurch, dass es ein Nachtumzug war, hab ich ihn sogar richtig gut. Großer Pluspunkt war dieses Mal, dass ich sogar nicht entführt wurde. Sonst schmeißen mich immer irgendwelche Maskenträger über die Schulter und schleifen mich wahlweise mit Klebeband an den Füßen ein paar Schritte mit. Meine Mutter hat mir die Erklärung gegeben: ich werde alt. Na gut, dass sagt sie aber auch schon, seitdem eine “2” vorne steht (die bald nicht mehr da sein wird).

Beiträge der Woche

Diesen Punkt habe ich sonst nicht drin & vielleicht auch ab nächste Woche wieder nicht. Diese Woche hatte ich Urlaub (wir wissen es jetzt, Sara!!!!) und habe diese auch für Blogkram benutzt. Ach – da ist die Zeit hin.

“Böses Kind” von Martin KristKurzrezension

2018-TAG | 13 Fragen – 13 Antworten zu meinem Lesejahr

“Aufbruch nach Sempera” von Tatjana Zanot | Rezension

Lieblinge der Woche

Der Urlaub an sich ist schon ‘mal nicht schlecht. Er wäre noch besser, wenn nicht drei Tage davon verplant gewesen wären. Die “unbesetzten Tage” waren aber recht angenehm!

Ich habe die Zeit (mal wieder) mit Neffe und Nichte verbracht und kann mich eigentlich gar nicht mehr all zu sehr daran erinnern, was wir alles gemacht haben.

Gerade läuft im Hintergrund “LP“, die ich tatsächlich erst gestern für mich entdeckt habe. Ich mag ja Stimmen wie die von Janis Joplin, Asaf Avidan, Zaz, Edtih Piaf, Angelina Jordan und die üblichen Verdächtigen. Da wird sich die Laura wohl ab sofort eingliedern.

Der Nachtumzug gehört natürlich auch zu den Lieblingen der Woche. Aber auch: Fotografieren, Spaziergänge und Yoga. Einfach mal nicht müssen, sondern machen. Bei Instagram war ich übrigens auch sehr aktiv. Was für ein Zeitdieb Social Media ist, hab die Woche mal wieder gut sehen können. Aber solange es Spaß macht…

Um den Text aufzulockern, schiebe ich euch hier ein bereits gezeigtes Bild rein. Die anderen die ich für hier geplant habe, mag ich doch nicht mehr (Ehrlichkeit muss sein).

Auf anderen Blogs

Ich hätte mir Notizen machen sollen. Ist es okay, wenn ich das nachtrage? Sonst kommt der Beitrag erst im Laufe kommender Woche online…

Leselaunen anderer Blogger

Ihr könnt gerne in den Kommentaren euren Link posten & ich verlinke euch! <3

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.