• Aufregung!| Leselaunen #13

    #unbezahlte Werbung Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung! Heute möchte ich euch im Rahmen der Leselaunen wieder einen Wochenrückblick geben. Es ist eine Aktion von Nicci, Trallafittibooks.com. Unten verlinke ich euch noch die Leselaunen der Woche anderer Blogger. Los geht es… (rechts in der Sidebar könnt ihr unter “Schubladendenken”  u.a. andere Leselaunen von mir finden <3) Hallo ihr Lieben! Ja – ist denn schon wieder Sonntag? Ich habe diese Woche…was habe ich denn gemacht? Diese Woche haben mich begleitet:  Ich habe diese Woche die meiste Zeit über Janas Manuskript gelesen. Unten gehe ich noch einmal mehr darauf ein. Am Wochenende gab es dann neuen Lesestoff. “Sag den Wölfen, ich bin zu Hause”.…

  • Lesemonat Januar

    Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung. Hallo ihr Lieben! Heute schreibe ich mal auf Zeit. In zwanzig Minuten muss ich aus dem Haus und für manche Beiträge brauche ich ein paar Stunden. Naja. Der erste Monat des Jahres 2019 liegt hinter uns. Wie hat er denn für euch begonnen? Meiner war holprig, blogtechnisch aber vielversprechend. Schauen wir uns doch mal die Bücher an! Durch meine Leselaunen kennt ihr die meisten ja schon. Gestartet hat das Jahr mit Blätterrauschen| Holly-Jane Rahlens | 320 Seiten Als es eines stürmischen Herbstnachmittags an die Hintertür zum Leseclub der Buchhandlung Blätterrauschen klopft, ahnen Oliver, Iris und Rosa nicht, dass sie bereits mitten in einem großen Abenteuer…

  • Geheime Aktivitäten| Leselaunen #11

    ******************Bild folgt************** #unbezahlte Werbung Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung! Heute möchte ich euch im Rahmen der Leselaunen wieder einen Wochenrückblick geben. Es ist eine Aktion von Nicci, Trallafittibooks.com. Unten verlinke ich euch noch die Leselaunen der Woche anderer Blogger. Los geht es… (rechts in der Sidebar könnt ihr unter “Schubladendenken”  u.a. andere Leselaunen von mir finden <3) Hallo! Es ist gerade schon Sonntagabend. Ich pack’ es wohl einfach nicht pünktlich (& bevor die Augen zufallen, beeile ich mich…). Diese Woche haben mich begleitet:  Nach den letzten Leselaunen habe ich tatsächlich nur ein Buch gelesen und eines angefangen. Escape room fand ich nicht so gut, wie es alle anderen fanden. Wollt ihr…

  • 2018-TAG | 13 Fragen – 13 Antworten zu meinem Lesejahr

    Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung. Ich habe euch in einem Leselaunenbeitrag gefragt, welche Beiträge euch interessieren. Kurz danach ist mir dieser TAG von Bookalicious bei Schwarzbuntgestreift über den Weg gepurzelt. Ein Buch, welches du 2018 endlich vom SuB [=Stapel ungelesener Bücher] befreit hast. Da muss ich wirklich lange überlegen. Was ist die Definition von “endlich” in dem Bezug? Wenn es bedeutet: dieses Buch hatte es nicht verdient noch eine einzige verdammte Stunde ungelesen im Regal zu hausen, dann ist es dieses Buch: “Strike” von Katharina Wolf. Wieso und Co. könnt ihr HIER in der Rezension nachlesen.  Ein Buch, welches du 2018 unbedingt lesen wolltest, aber es nicht geschafft hast. Eines? Eigentlich könnte…

  • “Böses Kind” von Martin Krist Kurzrezension

    Beinhaltet unbezahlte Werbung, die Rechte der Bilder liegen bei mir – ausgenommen sind die Coverrechte Ich habe dieses Buch in wenigen Stunden mit Haut und Haar verschlungen. Das hört sich vielleicht überzogen an; Ebook und Print nebeneinander sprechen dann aber doch eine andere Sprache.  Edit: habe gerade diese “Rezension” in der Ablage gefunden… aber gut – ich zeig sie euch trotzdem. Wieso ich diese Geschichte nicht mehr aus der Hand legen wollte?  “Böses Kind” | Martin Krist | Hörbuch und Print Ein Mord mitten in der Hauptstadt. Das Opfer wurde erschlagen und gekreuzigt. Kriminalkommissar Henry Frei und sein Team ermitteln. Suse, heillos mit ihren Kindern überfordert, seit ihr Mann sie…

  • Black Heart Adventskalender |Türchen 18

    Hallo ihr Lieben!  Gestern hat Luna hinter dem 17ten Türchen  Louisa interviewt. Also kennt ihr sie jetzt schon ein bisschen.  Heute werde ich euch eine meiner Lieblingsszenen mit ihr vorlesen… Ich finde die Szene so niedlich! Neckig, verführerisch, romantisch. Wenn auch nur für einen kurzen Moment… Findet ihr nicht auch? Das sind die beiden übrigens (wer sie noch nicht kennt) 😉  Das heutige Lösungswort ist: “einen” Hier geht es zum 19ten Türchen: 

  • Leseliste Oktober – ein Versuch #unbezahlteWerbung #Bücherselbstgekauft oder #Leseexemplare keine #Rezensionsexemplare

    Huhu! Leselisten. Eigentlich bin ich kein Fan. Wobei ich sie gerne bei anderen sehe. Ich selbst bin da erstens weniger erscheidungsfreudig und zweitens flexibel in meiner Meinung. Wenigstens kann ich zählen. Und ihr dabei auf mich. Aber es gibt ein paar Bücher, die ich diesen Monat auf jeden Fall sehr gerne lesen würde.     Doch – ich meine es ernst. Wirklich lesen. Vielleicht habt ihr ja eines der Bücher selbst im Regal und wollt mir Gesellschaft leisten?     Das “Winterhaus” habe ich schon angefangen.   Aber sonst gäbe es noch: “Requia 2” von Olivia Mae “MacBeth” von Jo Nesbo “Monsters of verity” von Victoria Schwab “Siebengeschichten” von Nina…

  • Neuzugänge XXL im September #unbezahlteWerbung #Bücherselbstbezahlt

    Hallo! Ich habe im September ordentlich zugeschlagen. Zum einen war da das Lesefest bei mir im Dorf und dann auch große Kauflust. Doch starten wir mal.   Neuzugänge aus dem Tagträumer Verlag Wie ihr vielleicht wisst, “kenne” ich die Verlegerin Jessica Strang persönlich und habe sie, sowie ihre Familie, in’s Herz geschlossen. Beim Lesefest Hettenletters am 1. und 2. September durfte ich dann auch drei ihrer Autoren treffen. Also musste ich auch von ihnen die Bücher haben. “Als die Menschen vergaßen zu leben” wurde von Laura Schmolke und Veronika Serwotka geschrieben. Letztere war da und hat es natürlich auch signiert – das gilt aber für so ziemlich alle Autoren des…

  • 25 Jahre Bücherei – das muss gefeiert werden! Ein Wochenende mit tollen Leuten voller Missverständnisse und daraus entstandene Insider...

        Die Chicks werden immer geiler! Tatjana Zanot, Autorin   Vielleicht hat sie das aber auch nicht gesagt, starrend in ein fast leeres Glas. Es war wohl eher “Chips wären jetzt auch geil.” Doch wir wissen alle: Sara hört nicht mehr so gut.     Noch vor wenigen Tagen zeigte der Kalender den 1. September an. Ein besonderer Tag. Jedenfalls für viele, die sich zu dieser Zeit in einem kleinen Ort in der Pfalz trafen. Autoren, Leser, Blogger und Büchereimitarbeiter. Verbunden durch die Liebe zum Buch. Unter anderem.   Fast alle waren ziemlich aufgeregt –  abends beim gemütlichen Beisammensitzen und seltsamen Rumgehopse war es dann aber um so lustiger.…

  • “Bleiben einzig und allein wir” von Kim Leopold | Rezension *Werbung #unbezahlt *EbookalsRezensionsexemplar *Printselbstgekauft *zweitesEbookauch

      Ein Sommer an der Cote Azur. Ein tanzender Junge, ein lesendes Mädchen. Es geht um Träume, Ängste überwinden und die Liebe…   Vorweg…   …ich habe dieses Buch kurz vor Erscheinung und dann noch einmal nach einige Wochen nach der Erscheinung gelesen. Es war die Zeit, in der ich mich zurückgezogen habe. Irgendwie war bei mir die Luft draußen. Vielleicht habe ich einfach mal Urlaub gebraucht. Oder vielleicht kann man gar nicht alles begründen. Ich wollte euch dieses Buch nicht einfach lieblos an den Kopf werfen. Jetzt versuche ich, das beste aus meinen Notizen und Erinnerungen zu machen.   Zur Autorin Kim Leopold kennt ihr vermutlich schon. Sie hat…